Hamburg (dpa/lno) - Auf die weltberühmte Hamburger Davidwache haben Unbekannte einen Anschlag mit stinkender Buttersäure verübt. Die Säure mit dem ekelhaften Gestank wurde am späten Samstagabend im Eingangsbereich der Polizeiwache versprüht, wie ein Sprecher am Sonntag sagte. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr entfernte die Säure, die für Atemwege und Augen schädlich ist. Die Hintergründe waren zunächst unklar.