Hamburg (dpa/lno) - Eigentlich wollten sie in einen Lottoladen in Hamburg-Bramfeld einbrechen, landeten aber in einem Blumengeschäft und kurz darauf in Polizeihaft. Drei Männer im Alter von 32, 34 und 36 Jahren durchtrennten in der Nacht zum Montag an der Rückfront einer Ladenzeile ein Metallgitter und stiegen durch ein Fenster ein, wie die Polizei berichtete. Anwohner hörten verdächtige Geräusche und alarmierten die Beamten. Diese konnten nach kurzer Verfolgung die drei Verdächtigen mit Einbruchwerkzeug festnehmen. Die Ermittlungen ergaben, dass die Männer es eigentlich auf den Lottoladen abgesehen hatten, die Rückseite der Geschäfte aber verwechselt hatten.

Polizeimitteilung