Dubai (dpa/lno) - Fußball-Profi Heiko Westermann ist nach seinem Innenband-Anriss im Knie wieder ins Mannschaftstraining des Hamburger SV in Dubai eingestiegen. Der Innenverteidiger hatte sich Ende November verletzt und will zum Rückrunden-Auftakt am 31. Januar gegen Köln wieder dabei sein. Wie es bei Sorgenkind Pierre-Michel Lasogga weitergeht, der wegen seiner Muskelprobleme nur im Hotel Übungen absolvierte, ist ungewiss.

Mit dem Torabschlusstraining war Trainer Josef Zinnbauer am Mittwoch äußerst unzufrieden. "Wenn ihr das nicht schafft, dann könnt ihr drüben in der Wüste Kamele reiten", brüllte er am Morgen über die Anlage.

Ein Lob bekam Maximilian Beister ausgesprochen: "Ich bin angetan von ihm." Im Testspiel gegen Eintracht Frankfurt am Donnerstag (17.00 Uhr/live hr3) kehrt der Stürmer nach einem Jahr zurück. Im Winter 2014 hatte er sich in Abu Dhabi das Kreuzband gerissen. Neben Lasogga werden gegen die Hessen auch Dennis Diekmeier (Kniereizung) und Valon Behrami nach Knie-Operation fehlen.

Homepage HSV