Hamburg (dpa) - Der nächste Eurovision Song Contest rückt näher. Die deutschen ESC-Partner geben heute bekannt, welche sieben Musiker sie beim nationalen Vorentscheid "Unser Song für Österreich" am 5. März ins Rennen schicken werden. Fest steht schon jetzt: Alle Acts sind bereits bekannte Künstlerinnen und Künstler.

Erst in einem Monat wird dann noch ein Künstler oder eine Gruppe ohne klangvollen Namen hinzukommen. Wer das sein wird, das wird sich bei einem Clubkonzert in Hamburg am 19. Februar entscheiden. Im vergangenen Jahr hatten die Newcomer Elaiza die Prominenten - darunter Unheilig - beim Vorentscheid in der Zuschauergunst abgehängt. Beim ESC in Kopenhagen erreichte das Trio später jedoch nur Rang 18 von 26 Plätzen. Der ESC 2015 steigt am 23. Mai in Wien.

Mehr dazu