Hamburg (dpa/lno) - Dieter Lenzen bleibt der Universität Hamburg sechs weitere Jahre als Präsident erhalten. Nach dem Akademischen Senat stimmte auch der Hochschulrat einer Verlängerung mit acht Ja-Stimmen und einer Enthaltung zu, wie die Hochschule am Mittwoch mitteilte. Lenzen werde dem Senat nun zur Bestellung vorgeschlagen, ohne dass ein Findungsverfahren nötig sei. Die Bestellung gilt aber als Formalie, da die Bestätigung eines Uni-Präsidenten faktisch allein Sache der Hochschule ist. "Ich freue mich darauf, die Universität Hamburg auf Ihrem Erfolgsweg weiter zu begleiten und möchte die begonnenen Reformen fortführen", sagte der 67-Jährige laut Pressemitteilung.

Pressemitteilung