Hamburg (dpa/lno) - Das Hamburger Curling-Team ist mit zwei Siegen in das German Masters 2015 in der Hansestadt gestartet. Zum Auftakt feierte die Olympia-Auswahl um Skip Felix Schulze einen 7:4-Erfolg gegen das Team Thomas Lövold aus Norwegen. Im zweiten Spiel am Freitag setzte sich der Zehnte der Spiele von 2014 in Sotschi bereits nach sieben der acht zu spielenden Ends mit 5:2 gegen das Quartett von Torkil Svensgaard (Dänemark) durch. "Das Eis war sehr ordentlich. Wir wollten unsere bestes Curling spielen, und das haben wir getan", fasste Schulze den gelungenen Auftakt zusammen. Am Abend stand noch das dritte Gruppenspiel gegen das Team Sven Michel (Schweiz) an.

German Masters