Hamburg (dpa) - Mit Applaus haben rund 200 Katholiken am Dienstag in Hamburg den neuen Erzbischof Stefan Heße begrüßt. Im Mariendom stellte sich Heße in einer kurzen Ansprache vor. Er betonte, dass er das Bistum kennenlernen und die Menschen so nehmen wolle, wie sie sind. "Sie müssen mich auch ein bisschen so nehmen, wie ich bin", sagte er in Anspielung auf seine Kölner Herkunft. Er werde, wenn er gesund bleibe, 27 Jahre Bischof in Hamburg sein, sagte der 48-Jährige. Papst Franziskus hatte den Kölner Generalvikar am Montag zum neuen Erzbischof ernannt. Heße soll am 14. März in sein Amt eingeführt werden. Er tritt die Nachfolge von Werner Thissen an, der 2013 mit 75 Jahren sein Amt aus Altersgründen niedergelegt hatte.