Hamburg (dpa/lno) - Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) will nach Angaben der Grünen auf Sondierungsgespräche verzichten und direkt in Koalitionsverhandlungen eintreten. "Wir hatten gestern ein Gespräch mit Olaf Scholz. Er bietet uns direkt Koalitionsverhandlungen ohne Sondierung an", teilte Grünen-Fraktionschef Jens Kerstan am Dienstag über Facebook und Twitter mit. Die Grünen wollen an diesem Mittwoch auf einer Landesmitgliederversammlung entscheiden, ob sie ihrerseits mit der SPD über ein Regierungsbündnis verhandeln wollen. Die SPD ist nach dem Verlust der absoluten Mehrheit bei der Bürgerschaftswahl vom Sonntag auf einen Koalitionspartner angewiesen. Scholz hatte vor der Wahl mehrfach erklärt, dass er zuerst mit den Grünen reden wolle.

Twitter-Nachricht