Calgary (dpa) - Die Zeit von Eishockey-Nationalspieler David Wolf in der nordamerikanischen Profiliga NHL ist vorerst beendet. Die Calgary Flames schickten den deutschen Nationalstürmer zurück zu den Adirondack Flames in die zweitklassige AHL, wie der Club mitteilte. Der frühere Hamburger Wolf war vor gut drei Wochen in den NHL-Kader von Calgary berufen worden, kam aber nur zweimal zum Einsatz.

Bei seinem Debüt am 31. Januar beim 4:2 gegen die Edmonton Oilers hatte sich der 25-Jährige verletzt. In seinen beiden Einsätzen blieb Wolf ohne Scorerpunkt. Calgary liegt in der Western Conference derzeit auf dem siebten Rang. Ohne Wolf treten die Flames an diesem Freitagabend bei den Anaheim Ducks und am Dienstag zu Hause gegen die New York Rangers an.

NHL-Tabellen

Profil Wolf auf Calgary-Homepage