Hamburg (dpa/lno) - Polens Staatspräsident Bronislaw Komorowski und Bundespräsident Joachim Gauck sind an heute Ehrengäste des ältesten Festmahls der Welt in Hamburg. Bereits seit 1356 bitten die Regierenden der Hansestadt zum sogenannten Matthiae-Mahl. In diesem Jahr will Hamburg mit den Einladungen an die deutsche Wiedervereinigung vor 25 Jahren erinnern. Neben Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) halten jeweils der ausländische und der deutsche Ehrengast im großen Festsaal des Rathauses eine Rede vor rund 400 Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur.