Kiel (dpa) - Im Rennen um den deutschen Bewerberstandort für die olympischen Segelregatten im Jahr 2024 hat Kiel aus Sicht von Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) die besten Aussichten. Er sei sehr optimistisch, dass Kiel Teil der deutschen Bewerbung wird, sagte Kämpfer der Deutschen Presse-Agentur. Schwieriger sei es für die deutschen Kandidaten Hamburg und Berlin, sich gegen die internationale Konkurrenz durchzusetzen. Wie Kiel wollen auch Lübeck und Rostock-Warnemünde die Segelwettbewerbe austragen. Die hohe Qualität des Segelstandorts und die große Begeisterung der Bürger gehörten zu den wichtigsten Kieler Argumenten, sagte Kämpfer.

Stadt Kiel zu Olympia