Hamburg (dpa/lno) - Bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Tonndorf ist am Sonnabend ein 58-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei geriet der Mann mit seinem Fahrzeug aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Auto. Während der Unglücksverursacher tödliche Verletzungen erlitt, kamen die vier Insassen des anderen am Unfall beteiligten Autos mit leichten Verletzungen davon.