Hamburg (dpa/lno) - Immer der Nase nach: Die Hamburger Feuerwehr ist wegen eines strengen Geruchs in einem "Etablissement der Erotik-Branche" in der Hansestadt zur Hilfe gerufen worden. Dank umfangreicher Messungen des Umweltdienstes konnte die Ursache ermittelt werden. Es war eine Stinkbombe (Buttersäure), schilderte die Feuerwehr am Mittwoch. Gefahr für die Gäste bestand demnach nicht. Eine Reinigung durch eine Fachfirma wurde aber empfohlen.