Hamburg (dpa/lno) - Die Hamburger Polizei fahndet nach einem 18-Jährigen, der die Großmutter seiner Freundin niedergestochen haben soll. Nach Ermittlungen der Polizei war es am Freitagabend in einer Wohnung im Stadtteil Billstedt zum Streit zwischen dem jungen Mann und seiner Freundin gekommen. Als sich die 58-jährige Großmutter der Frau in die Auseinandersetzung einmischte, ging der 18-Jährige in die Küche, kehrte mit einem Messer zurück und stach einmal auf die ältere Frau ein. Während der Messerstecher flüchtete, wurde die verletzte Frau in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nicht. Die Mordkommission übernahm die Ermittlungen.

Polizeimitteilung