Osnabrück (dpa) - Auch gegen den Drittligisten VfL Osnabrück hat der Hamburger SV das Tor nicht getroffen. In seinem ersten Spiel als Trainer der Hanseaten kam Peter Knäbel am Donnerstagabend mit dem Fußball-Bundesligisten nicht über ein 0:0 hinaus. In einem schwachen Spiel in der Osnabrücker Versatel-Arena enttäuschten die Hamburger. Die beste Note verdiente sich Torhüter René Adler, der das Tor in der ersten Halbzeit hütete.

Der 48 Jahre alte Sportchef Knäbel hatte die Geschäfte als Interimscoach drei Tage zuvor von Josef Zinnbauer übernommen. Er soll die Mannschaft vor dem erstmaligen Abstieg aus der Bundesliga bewahren.

Die Hamburger mussten ohne die für Länderspiele abgestellten Valon Behrami, Johan Djourou, Mohamed Gouaida, Ivica Olic und Zoltan Stieber sowie die verletzten Rafael van der Vaart, Marcelo Diaz, Marcell Jansen und Heiko Westermann antreten. Slobodan Rajkovic ist krank.

Training mit Knäbel