Hamburg (dpa/lno) - Die Urlaubsorte im Norden hoffen auf Sonnenschein und viele Gäste an den Ostertagen. Trotz des bislang eher kühlen Wetters sind die Ferienorte an Nord—und Ostsee mit der Buchungslage jedoch überwiegend zufrieden. Die Nachfrage liege mindestens auf dem Niveau des Vorjahres, sagte der Pressesprecher der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein, Marc Euler. Hotels und Vermieter von Ferienwohnungen und Appartements setzen jedoch auch auf Kurzentschlossene. "Wir erwarten an Ostern viele spontane Kurzurlaubs-Entscheidungen", sagte St. Peter-Ordings stellvertretende Tourismus-Direktorin Constanze Höfinghoff.