Hamburg (dpa/lno) - Wegen der Hamburger Olympia-Bewerbung bekommt die Hansestadt eine volle Sportstaatsratsstelle. Den Posten unter Sportsenator Michael Neumann (SPD) übernimmt der bisherige Senatssprecher Christoph Holstein. Der bisher für Inneres und Sport gleichermaßen zuständige Staatsrat Volker Schiek konzentriere sich wieder auf den Bereich Inneres, wie der Senat am Freitag mitteilte. Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) reagierte damit auf die großen Anforderungen im Sportbereich wegen der Bewerbung Hamburgs um die Olympischen Spiele 2024. Holstein war seit 2011 Senatssprecher. Zuvor hatte der 51-Jährige die Pressestelle der SPD-Bürgerschaftsfraktion geleitet.