Hamburg (dpa/lno) - Eine 44-jährige Radfahrerin ist am Freitag in Hamburg-Eimsbüttel mit einem Bus zusammengestoßen und dabei schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, befuhr die Frau einen Radweg, der um die Bushaltestelle herum auf die Fahrbahn führt. Nach bisherigen Erkenntnissen lenkte die Radfahrerin unerwartet so weit zur Seite, dass sie der anfahrende Linienbus erfasste. Sie stürzte auf die Straße und musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 57 Jahre alte Fahrer und eine 73-jährige Frau im Bus erlitten leichte Verletzungen.

Mitteilung der Polizei