Stuttgart/Hamburg (dpa/lno) - Der Hamburger SV will heute den nächsten Schritt zum Verbleib in der Fußball-Bundesliga machen. Nach zuletzt sieben Punkten aus drei Spielen wollen Trainer Bruno Labbadia & Co. ihren Aufwärtstrend fortsetzen und auch beim Tabellenletzten VfB Stuttgart Zählbares erkämpfen. Allerdings muss der Coach dabei erneut ohne den Schweizer Valon Behrami und den Brasilianer Cléber auskommen, die beide nicht rechtzeitig fit wurden. Zudem verzichtet der Coach auf die Offensivkräfte Maximilian Beister und Julien Green.

Mitteilung Hamburger SV