Karlsruhe (dpa) - Vor dem Relegationsrückspiel gegen den Hamburger SV hat Mittelfeldspieler Hiroki Yamada am Sonntag wieder das reguläre Mannschaftstraining beim Karlsruher SC absolviert. Wegen Wadenproblemen hatte der 26-Jährige beim 1:1 im Hinspiel gegen den Fußball-Bundesligisten noch gefehlt. Für das Rückspiel am Montag (19.00 Uhr/ARD und Sky) sind die Badener nun zuversichtlich. "Wir sind verhalten optimistisch", sagte Sportdirektor Jens Todt über eine mögliche Rückkehr des Leistungsträgers. Trainer Markus Kauczinski warnte, man müsse bis Montag warten. Falls keine Schmerzen auftreten würden, wäre der Japaner jedoch ein Kandidat für die Startelf.

KSC

HSV