Hamburg (dpa/lno) - Die Hamburger Polizei hat einen Überfall auf einen Kiosk in Hamburg-Heimfeld aufgeklärt. Die Beamten nahmen eine schon einschlägig bekannte 28-Jährige fest, wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte. Die Frau soll am Dienstag vergangener Woche die 48 Jahre alte Betreiberin des Kiosks mit Pfefferspray bedroht und 50 Euro erbeutet haben. Die Ermittler konnten die Wohnung der mutmaßlichen Täterin herausfinden und durchsuchten diese am Freitag. Dabei stellten sie Tatwaffen und Beweismaterial sicher und nahmen die Frau fest.

Polizeimitteilung