Hamburg (dpa/lno) - Die Macher der Hamburger Olympia-Bewerbung wollen sich auf einer zweitägigen Konferenz in der Hansestadt mit Experten über Sport-Großveranstaltungen austauschen. Sportsenator Michael Neumann (SPD) wird den 15. Kongress Sport, Ökonomie und Medien heute Vormittag im Millerntorstadion eröffnen. Zu dem Fachtreffen mit rund 300 Teilnehmern werden auch die designierten Geschäftsführer der Olympia-Bewerbungsgesellschaft, Nikolas Hill und Bernhard Schwank, sowie der Sport-Sonderberater des UN-Generalsekretärs, Willi Lemke, erwartet. Der Kongress steht unter dem Motto "Sport als Bühne. Kommunikation und Mediatisierung von Sport und internationalen Sportgroßveranstaltungen".

Programm des Kongresses