Karlsruhe (dpa/lno) - Der Karlsruher SC kommt in der 2. Fußball-Bundesliga nicht in die Gänge. Der Fast-Aufsteiger der vergangenen Saison unterlag dem FC St. Pauli am Sonntag im Wildparkstadion mit 1:2 (1:2) und wartet damit nach dem 2. Spieltag immer noch auf den ersten Punktgewinn. Den Rückstand durch Lasse Sobiech (10. Minute) konnte Karlsruhes Abwehrspieler Daniel Gordon (29.) noch ausgleichen. Vor 21 899 Zuschauern bescherte Marcel Halstenberg (40.) den Hanseaten mit einem herrlichen Schuss von der Strafraumgrenze den ersten Dreier.

DFL-Infos