Hamburg (dpa/lno) - Nach dem Einbruch in ein Einkaufszentrum im Hamburger Stadtteil Horn hat die Polizei noch in der Nacht zum Samstag zwei Tatverdächtige festgenommen. Die beiden 22 und 19 Jahren alten Männer sollen über ein Dachfenster in Büroräume des Einkaufszentrums eingedrungen sein, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Ein Anwohner hatte dies jedoch mitbekommen und die Polizei alarmiert. Die Polizei rückte daraufhin mit acht Funkstreifenwagen an.

Diensthund "Didier" gelang es schließlich, das Duo unter einer Lüfteranlage auf dem Dach ausfindig zu machen. Erbeutet hatten die Männer nach ersten Erkenntnissen nichts. In ihrer Tasche stellten die Beamten einen Hammer sicher. Beide Männer befinden sich mittlerweile aber wieder auf freiem Fuß.