Hamburg (dpa) - Der Hamburger SV hat dank später Tore von Johan Djourou (89.) und Pierre-Michel Lasogga (84.) den ersten Saisonsieg geschafft. Die Hanseaten setzten sich am Samstagabend mit 3:2 (1:2) gegen den VfB Stuttgart durch und verließen das Tabellenende der Fußball-Bundesliga. Stuttgart war durch Daniel Ginczek (23./42. Minute) zweimal in Führung gegangen. Ivo Ilicevic schoss in der 34. Minute den ersten Ausgleich für die Hamburger. Die Schwaben spielten nach der Gelb-Roten Karte gegen Florian Klein (53.) in Unterzahl und warten nach dem zweiten Spieltag auf Platz 17 weiter auf ihren ersten Punktgewinn.