Hamburg (dpa/lno) - Der FC St. Pauli möchte seinen Saisonstart in der 2. Fußball-Bundesliga veredeln und auch an diesem Sonntag (13.30 Uhr) beim FSV Frankfurt ungeschlagen bleiben. Nach drei Siegen und einem Unentschieden strebt das Team von Trainer Ewald Lienen bei den Hessen zumindest einen Teilerfolg an. "Ich erwarte in Frankfurt ein Spiel auf Messers Schneide", sagte Lienen. Ihm sei klar, dass das Match für den FC St. Pauli trotz des jüngsten 1:0-Erfolgs bei RB Leipzig kein Selbstgänger wird. "Wir sind Lichtjahre davon entfernt zu denken, dass wir in Frankfurt nicht alles reinwerfen müssen", meinte der erfahrene Coach vor der Abreise nach Hessen.

Mitteilung FC St. Pauli