Hamburg (dpa/lno) - Ein Streit um 15 Euro endete für einen 21-Jährigen in Hamburg im Krankenhaus. Ein 31-Jähriger war in der Nacht zum Sonntag mit ihm in Streit geraten, weil der Jüngere ihm noch Geld schuldete, wie die Polizei mitteilte. Als der Konflikt zwischen den beiden Männern eskalierte, stach der 31-Jährige mit einer abgebrochenen Glasflasche auf den Jüngeren ein. Der 21-Jährige konnte den Angriff abwehren, wurde aber an der Hand verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei nahm den 31-Jährigen vorläufig fest.

Pressemitteilung der Hamburger Polizei