Hamburg (dpa/lno) - Prominente des Nordens wie Jörg Pilawa, Lilo Wanders und Gunter Gabriel rufen gemeinsam gegen Fremdenfeindlichkeit auf. Zahlreiche Musiker, Schauspieler, Moderatoren, Künstler und Politiker unterstützen gemeinsam die Aktion "Stimmen des Nordens". Auf der gleichnamigen Internetseite ( www.stimmen-des-nordens.de ), die am Dienstag an den Start ging, können in Videobotschaften Statements gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus abgegeben werden. Initiator ist der 20 Jahre alte Hamburger Schauspielschüler Max-Fabian Wolff-Jürgens. Er stellte das Projekt gemeinsam mit einigen Unterstützern vor.

Stimmen des Nordens