Hamburg (dpa/lno) - Weitsprung-Olympiasiegerin Heike Drechsler wird am Sonntag in Hamburg den Startschuss zum Internationalen Alsterlauf über 10 Kilometer (10.00 Uhr) geben und anschließend selbst mitlaufen. Dies gab Veranstalter Karsten Schölermann am Dienstag bei einer Pressekonferenz in der Hansestadt bekannt. Für die 26. Auflage des Rennens haben rund 4800 Läufer gemeldet. Als Favoriten gelten Frederick Ngeny (Kenia) und Elisha Rotich (Kenia) sowie Maryanne Wanjiru (Kenia) und Faith Chepkoech. Die Sieger bei Männern und Frauen erhalten je 500 Euro Prämie. Aufgrund des Alstervergnügens gibt es eine Premiere: Zum ersten Mal liegt der Zieleinlauf auf der Mönckebergstraße.  

Internationaler Alsterlauf