Hannover (dpa) - Für die kriselnden Emder Nordseewerke zeichnet sich eine Lösung ab. Die Holding Seafort Advisors will einen Teil der 180 Nordseewerke-Beschäftigten übernehmen, teilte am Dienstag das Wirtschaftsministerium in Hannover mit. Das Unternehmen bestätigt die Übernahme der Traditionswerft auf seiner Homepage. Der Insolvenzverwalter will nähre Angaben zur Übernahme erst kurz vor Beginn einer Betriebsversammlung um 16.00 Uhr veröffentlichen. Die Nordseewerke hatten Ende Mai Insolvenzantrag gestellt, am Montag lief das schon um einen Monat verlängerte Insolvenzverfahren ab. Zuletzt war die einstige Traditionswerft mit Offshore-Zulieferungen aktiv.

Homepage Nordseewerke

Seafort Advisors zu Nordseewerken