Karlsruhe/Hamburg (dpa/lno) - Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe überprüft das Verbot der geplanten Demonstration von Rechtsextremisten und Hooligans in Hamburg. Ein entsprechender Eilantrag sei bei Gericht eingegangen, sagte ein Gerichtssprecher der Deutschen Presse-Agentur. Die Richter seien bestrebt, noch am Freitag zu entscheiden.

Die Verfassungsrichter überprüfen eine Entscheidung des Hamburgischen Oberverwaltungsgerichts. Dieses hatte am Freitag eine Beschwerde der Anmelder des "Tags der deutschen Patrioten" zurück gewiesen. Zuvor hatte bereits das Verwaltungsgericht die Verbotsverfügung der Polizei bestätigt.