Hamburg/Gelsenkirchen (dpa/lno) - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 muss wahrscheinlich mehrere Monate auf seinen Mittelfeldspieler verzichten. Der 26-Jährige zog sich am Samstag beim 1:0-Erfolg der Gelsenkirchener in Hamburg einen Teilriss des vorderen Kreuzbands im linken Knie zu. Das teilten die Schalker am Sonntag mit.

Höger hatte das Spielfeld bereits in der 3. Minute nach einem Foul von Albin Ekdal verlassen müssen. Eine MRT-Untersuchung am Tag nach der Partie bestätigte erste Befürchtungen.

An diesem Montag soll Höger erneut untersucht werden und entschieden werden, ob der Profi operiert oder konservativ behandelt wird.

Vereinsmitteilung