Bredstedt (dpa/lno) - Wegen einer Weichenstörung in Bredstedt kommt es auf der Bahnstrecke Hamburg-Westerland zu Behinderungen. Der Zugverkehr zwischen Bredstedt und Niebüll laufe seit Mittwoch in dem Bereich nur noch eingleisig, sagte Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis. Die Reparatur werde voraussichtlich erst am Sonntag erfolgen, da die defekten Weichenteile noch beschafft werden müssen. Bis dahin enden und beginnen die IC-Züge von und nach Westerland in Hamburg-Altona. Die Züge des Sylt Shuttle sind nicht betroffen. Bei den Zügen der NOB kommt es zu erheblichen Fahrzeitverlängerungen und teilweise zu Ausfällen. 

Bahn