Hamburg (dpa/lno) - Ein 37-jähriger Betrunkener soll an der S-Bahnstation Holstenstraße einem Mann einen Schraubenzieher an den Hals gehalten haben. Er habe den 31-Jährigen am Donnerstagabend aus ungeklärtem Grund zuerst beleidigt und ihn dann mit dem Werkzeug bedroht, teilte die Bundespolizei mit. Der Bedrohte konnte unverletzt auf den Bahnsteig flüchten. Zeugen alarmierten die Bundespolizei, die den Betrunkenen vorerst festnahm. Ein Alkoholtest ergab 2,67 Promille. Gegen den polizeilich bekannten Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Polizeimeldung