Hamburg (dpa/lno) - Der kriselnde Fußball-Zweitligist FC St. Pauli empfängt am Dienstagabend den Bundesligisten Hertha BSC in der 2. Runde des DFB-Pokals. Laut Trainer Ewald Lienen geht es nicht vorrangig um das Gewinnen oder Verlieren. Viel wichtiger sei, dass die Mannschaft einen Schritt in die richtige Richtung macht. Die Hamburger haben die vergangenen vier Ligaspiele verloren und stehen auf dem letzten Tabellenplatz. In einer Wutrede warf der 62-Jährige seinen Spielern vor, sie würden nicht ausreichend kämpfen. Lienen muss gegen die Berliner ohne Aziz Bouhaddouz, Jan-Philipp Kalla, Philipp Ziereis und Vegar Eggen Hedenstad planen.  

Spielplan FC St. Pauli