Hamburg (dpa/lno) - Nach einem brutalen Überfall auf einen Goldschmied in der Hamburger Rothenbaumchaussee hat die Polizei wenig später zwei Verdächtige gefasst. Die Männer hätten den Goldschmied am Samstag bedroht, geschlagen und gefesselt, sagte ein Polizeisprecher. Sie raubten Schmuck und flohen. Ein Zeuge alarmierte den Angaben zufolge die Polizei. Fahndungskräfte konnten die beiden Verdächtigen an der U-Bahn-Station Hallerstraße fassen. Der Goldschmied kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus.