Hamburg (dpa/lno) - Ein Netzfehler hat am Dienstag in Hamburg für Telefonausfälle bei Rettungsdiensten, Behörden und Hochschulen gesorgt. Die Notrufnummern von Polizei und Feuerwehr waren jedoch weiterhin erreichbar. "Nach unserer Kenntnis sind mehrere Behörden betroffen", sagte ein Sprecher der Hansestadt am Dienstagnachmittag. Neben Feuerwehr und Polizei standen die Telefone auch in mehreren Hochschulen und beim IT-Dienstleister der Verwaltung, Dataport, still. Auch das Bürgertelefon zum OSZE-Gipfel war zeitweise nicht mehr erreichbar.

"Der Telefonanbieter hat den Fehler lokalisiert. Wir gehen davon aus, dass alle Dienststellen in Kürze wieder erreichbar sind", sagte ein Polizeisprecher.