Hamburg (dpa/lno) - Die Drittliga-Handballer des HSV Hamburg sind weiter auf Rekordkurs. Für das selbsternannte Rekordspiel am 2. Weihnachtsfeiertag gegen den DHK Flensborg sind bereits 5500 Karten verkauft worden. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, wird nun auch der Oberrang der Barclaycard-Arena geöffnet.

"Die Nachfrage ist weiterhin enorm. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, den Oberrang ebenfalls zu öffnen, um den Anfragen aller Fans gerecht werden zu können", sagt Vereinspräsident Marc Evermann. Nach Angaben des Vereins liegt der bisherige Rekord für ein Drittliga-Spiel bei 3500 Besuchern.

Mitteilung des HSV Hamburg