Hamburg (dpa/lno) - Ein junger Mann hat die Mitarbeiterinnen eines Supermarktes in Hamburg-Othmarschen mit einem Messer bedroht. Der Mann erbeutete am Mittwochabend einen geringe Menge Bargeld und flüchtete anschließend unerkannt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Verletzt wurde niemand.

Den Polizeiangaben zufolge hatte der etwa 20 Jahre alte Täter zunächst in dem Supermarkt eingekauft und seine Waren ordnungsgemäß bezahlt. Dann sei er zurückgekehrt und habe die Kassiererin sowie eine weitere Angestellte zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Anschließend habe er die beiden Frauen mit vorgehaltenem Messer in einen Büroraum gedrängt. Als der Mann dort auf eine weitere Mitarbeiterin traf, die laut um Hilfe rief, flüchtete er. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Mitteilung der Polizei