Hamburg (dpa/lno) - Ein Unbekannter hat in Hamburg in der Nacht zu Sonntag einen 20-Jährigen mit einem Messer verletzt. Das Opfer sei nach derzeitigem Sachstand auf offener Straße im Stadtteil Bramfeld unvermittelt und von hinten angegriffen worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Nachdem zunächst beide zu Boden gegangen seien, sei der Angreifer geflohen. Der Verletzte ging selbst in ein Krankenhaus. Der Hintergrund des Angriffs war zunächst offen, die Mordkommission ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Pressemitteilung der Polizei