Hamburg (dpa/lno) - Konzerte, Klang-Safari und Instrumentenworkshops - mit einem bunten Programm hat der Familientag in der Hamburger Elbphilharmonie begonnen. Es ist das Finale des drei Wochen dauernden Eröffnungsfestivals des Konzerthauses am Hafen. Schon zu Beginn strömten am Sonntag zahlreiche Besucher in das neue Hamburger Wahrzeichen. Nachdem bereits zahlreiche Klassikstars, darunter das Chicago Symphony Orchestra und die Wiener Philharmoniker im Gebäude aufgetreten sind, ist dieser Tag den Jüngsten gewidmet. Bei der musikalischen Entdeckungsreise für alle Altersgruppen können die Kinder entweder zuhören oder auch mitmachen. Die kostenfreien Tickets für die Veranstaltung waren bereits früh vergeben.

Elbphilharmonie