Hamburg (dpa/lno) - Ein 76 Jahre alter Autofahrer hat am Donnerstag vermutlich unter Drogeneinfluss in Hamburg-Lurup einen parkenden Wagen gerammt und ist dann davongebraust. Ein Zeuge habe den Unfall beobachtet, den Fahrer zu Fuß bis zu einem nahe gelegenen Parkplatz verfolgt und die Polizei alarmiert, erklärte ein Sprecher. Die Beamten hätten bei dem 76-Jährigen "erhebliche körperliche Mängel" bemerkt, etwa Gleichgewichtsprobleme. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Bei dem Unfall sei erheblicher Schaden an beiden Fahrzeugen entstanden, hieß es.

Polizeibericht