Buxtehude (dpa/lno) - Die Handballerinnen des Buxtehuder SV werden mindestens vier Monate lang auf Spielmacherin Lynn Knippenborg verzichten müssen. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, hat sich die Niederländerin am Sonntag beim 24:23 im Finale des DHB-Pokals über die TuS Metzingen die Patellasehne im rechten Knie gerissen. Voraussichtlich wird sich die 25-Jährige zeitnah einer Operation unterziehen müssen.

Mitteilung Buxtehuder SV