Hamburg (dpa/lno) - Schwere Gewitter sind am Dienstagmorgen über Norddeutschland gezogen. In Nahe im Kreis Segeberg schlug ein Blitz in ein Wohnhaus ein und setzte den Dachstuhl in Brand, wie ein Polizeisprecher sagte. Menschen wurden nicht verletzt. Im Kreis Pinneberg standen mehrere Keller und Straßen unter Wasser. Auch in Hamburg-Schnelsen schlug ein Blitz in ein Wohnhaus ein. Feuer sei jedoch nicht ausgebrochen, sagte ein Feuerwehrsprecher.