Hamburg (dpa/lno) - Nach zehn Jahren Planung bekommt Hamburg ein neues Kunstmuseum: Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) eröffnet am Freitagabend (29. September) das neue Bargheer Museum im Jenischpark. Es ist dem Künstler Eduard Bargheer (1901-1979) gewidmet, der zu den wichtigsten Vertretern der Hamburger Moderne zählt. Während seines wechselvollen Lebens zwischen Hamburg und Italien schuf er zahlreiche Aquarelle, Ölbilder sowie Zeichnungen, Druckgrafiken und Wandmalereien. Eine private Stiftung hatte 1,2 Millionen Euro Spendengelder für das neue Museum gesammelt, das im umgestalteten Gartenbauamt im Jenischpark untergebracht ist.

Bargheer Museum