Hamburg (dpa/lno) - Hamburgs neues Wahrzeichen, die Elbphilharmonie, hat bereits vier Millionen Besucher angezogen. Sie lauschten Konzerten oder genossen den Ausblick von der Plaza, wie die Kulturbehörde am Mittwoch mitteilte. 660 000 der Besucher hatten eines der begehrten Konzerttickets ergattert. Die Plaza war am 4. November vergangenen Jahres eröffnet worden. Seither strömen täglich bis zu 17 000 Gäste aus aller Welt auf diese Aussichtsplattform. Der erste Geburtstag soll mit einem bunten Programm gefeiert werden. Das Konzerthaus selbst war erst am 11. Januar dieses Jahres feierlich eingeweiht worden. Mehr als 62 000 Menschen nahmen bislang an einer Führung durch die Elbphilharmonie teil.