Hamburg (dpa/lno) - Die Gehälter der Chefs öffentlicher Hamburger Unternehmen sind im vergangenen Jahr nach einem Medienbericht teils deutlich gestiegen. Den größten Gehaltssprung im Vergleich zum Vorjahr habe Flughafen-Chef Michael Eggenschwiler mit einem Plus von gut 11 Prozent auf knapp 410 000 Euro gemacht, berichtete das "Hamburger Abendblatt" (Dienstag) unter Berufung auf den "Vergütungsbericht 2016" des rot-grünen Senats. Mit fast einer Million Euro Gehalt bestbezahlter öffentlicher Manager war demnach Klaus-Dieter Peters, der bis Ende 2016 an der Spitze des Hafenbetreibers HHLA stand. Platz zwei nahm laut Liste der UKE-Vorstandschef Burkhard Göke ein (455 000 Euro Grundgehalt).

Bericht Gehaltsliste Abendblatt - hinter Bezahlschranke