Mönchengladbach (dpa) - Borussia Mönchengladbach hat die Krise des Hamburger SV in der Fußball-Bundesliga vor der Winterpause noch verschärft. Mit dem hochverdienten 3:1 (1:0)-Heimsieg rückte die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking am Freitagabend auf Tabellenplatz vier vor. Die Hanseaten bleiben zunächst 16., sie müssten aber auf einem direkten Abstiegsplatz überwintern, wenn Werder Bremen am Samstag gegen Mainz nicht verliert. Für den achten Saisonsieg der Mannschaft vom Niederrhein sorgten der Belgier Thorgan Hazard (9. Minute) und der Brasilianer Raffael (74./79.). Das 1:1 für die Gäste hatte vor 51 409 Zuschauern im Borussia-Park der ehemalige Gladbacher André Hahn erzielt (53.).

Kader Borussia Mönchengladbach

Spielplan Borussia Mönchengladbach

Kader Hamburger SV

Spielplan Hamburger SV