Hamburg/Kiel (dpa/lno) - Hamburgs Grünen-Fraktionschef Anjes Tjarks hält den Kieler Umweltminister Robert Habeck für den Richtigen an der Spitze der Bundespartei. "Er ist der Mann der Zukunft", sagte der 36-Jährige in der Hansestadt. Habeck will den Parteivorsitzenden Cem Özdemir ablösen. "Robert Habeck ist ein Mann, der eine große mediale Strahlkraft hat", sagte Tjarks. "Er hat in Schleswig-Holstein bewiesen, dass er sowohl Rot-Grün als auch Jamaika kann." Der 48-Jährige habe auch gezeigt, dass er die Flügel überwinden könne. "Das ist ein zentrales Thema für uns."

Für den zweiten Chefposten der Grünen kandidieren die derzeitige Vorsitzende Simone Peter vom linken Parteiflügel und die Brandenburgerin Annalena Baerbock, die wie Habeck zum Realo-Flügel zählt. Gewählt wird Ende Januar beim Bundesparteitag in Hannover.