Hamburg (dpa/lno) - Die Hansestadt hat im vergangenen Jahr einen Rekordüberschuss erwirtschaftet. Nach Informationen von NDR 90,3 und "Hamburger Abendblatt" liegt es bei mehr als 950 Millionen Euro. Finanzsenator Peter Tschentscher (SPD) sagte dem Sender, dieser Rekordüberschuss sei ein äußerst positives Ergebnis. Der finanzpolitische Kurs des Senats inklusive Ausgabenbegrenzung sei erfolgreich. Im "Abendblatt" sagte er: "Das ist noch einmal deutlich mehr, als wir im bisher besten Haushaltsjahr 2014 mit rund 400 Millionen Euro hatten."